<
39 / 41
>
 
19.03.2015

Junge Vietnamesen beginnen Altenpflegeausbildung in Hameln und Bad Nenndorf

Scharnhorst Residenz und Pflegeeinrichtung im Zentrum starten Pilotprojekt

Fünf Monate Sprachkurs liegen hinter Thi Duyen Tran und ihren Mitschülern. Im Sommer 2014 sind die 20 jungen Vietnamesen in Deutschland angekommen, im Dezember 2014 haben sie schon ihre Altenpflegeausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflege in Göttingen begonnen. In ganz Niedersachsen arbeiten sie nun verstreut. Auch die Scharnhorst Residenz in Hameln und die Pflegeeinrichtung im Zentrum in Bad Nenndorf, die zum selben Träger gehören, haben jeweils zwei Auszubildende aufgenommen.

Am 01. März diesen Jahres hat die erste Praxisphase in den Pflegeeinrichtungen begonnen. Parallel dazu hat in ein neuer Kurs in Göttingen angefangen. Jeweils zwei weitere angehende Altenpflegeschüler aus Vietnam werden das Team in der Scharnhorst Residenz und der Pflegeeinrichtung im Zentrum verstärken. Für die beiden Pflegeeinrichtungen ist es ein Pilotprojekt, die Erwartungen sind groß. Man erhofft sich von dem Projekt „dem Personalnotstand in der Pflege ein Stück entgegenzuwirken“. „Es gibt in Deutschland leider immer weniger Menschen, die sich zu einer Ausbildung in der Pflege entschließen und danach auch diesen Beruf ausüben möchten. Die Arbeit in einem Pflegeberuf erfordert Flexibilität und Belastbarkeit, was zeitweise auch mit Einschränkungen im Privatleben verbunden ist“, gibt Imke Schneider, zuständig für die Personalentwicklung in beiden Heimen, offen zu. Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, hat sich die VBS Sozialbetriebe gGmbH nun entschlossen motivierten, jungen Menschen aus Vietnam die Ausbildung in der Altenpflege zu ermöglichen, um  ihnen auch nach der Ausbildung langfristig eine Perspektive im Unternehmen zu bieten.

Zuhause in Vietnam werden die Angehörigen der Tradition nach bis ins hohe Alter von der Familie gepflegt. Pflegeeinrichtungen gibt es demnach nur wenige. „Sie sind sehr motiviert, höflich und strahlen eine innere Ruhe aus. Das kommt bei unseren Bewohnern gut an“, weiß Schneider. „Sie haben ein gutes Gespür für alte Menschen.“ Einige Sprachbarrieren gäbe es zwar noch, doch wo die Worte fehlen, wird sich durch Gestik und Mimik verständigt.

Pflegeeinrichtung im Zentrum • Carl-Thon-Str. 1 • 31542 Bad Nenndorf • Tel.: 05723 / 98637-0 • Fax: 05723 / 98637-299 • info@pflegeeinrichtung-im-zentrum.de